Die Suche nach einer Geschäftsidee

Unser erfolgreicher Weg zu einem Top-Nebeneinkommen (1. Teil)

Kochen ist meine Leidenschaft!  Und dann auch gut und gepflegt, natürlich mit Alex, das gemeinsam Gekochte zu verspeisen. Damit aber eine möglichst kreative Speise gelingt, sind viele gute Zutaten in der richtigen Dosis notwendig. Genau das zeichnet eine gute Köchin (ja selbstverständlich auch einen Koch) aus.

Ähnlich verhält es sich bei einem erfolgreichen Business. Auch hier sind das beste Rezept, die richtigen Zutaten und ein kochen mit Leidenschaft für den Erfolg notwendig. Vor etwas mehr als zwei Jahren haben wir unser Rezept für Internet-Ideen als Nebenjob gesucht. Unsere Erwartung war nicht gleich Millionen zu verdienen. Aber eine befriedigende Heimarbeit-Idee zu finden, war schon unser Anspruch.

Die erste große Hürde für uns war also reine Kopfsache: Die Suche nach der erfolgreichen Geschäftsideen, die möglichst einzigartig, vielversprechend und auch eine finanzielle Freiheit bringt.

Dieser Anspruch machte die Suche am Anfang ganz besonders schwer. Denn welche Nebenjob-Idee ist schon so gut, dass sie wirklich profitabel ist – noch dazu als Heimarbeits-Idee? Also recherchierten wir, was es so im Internet gibt. Und immer wieder sind wir auf neue Business-Ideen gestossen, die genial erschienen.

„Die Idee hätten wir auch gerne gehabt“  – wohlwissend, dass wir damit leider zu spät dran sind. Aber hinterher ist man bekanntlich ja immer schlauer …

Die passende Strategie

Also änderten wir unsere Strategie. Eine eigene, einzigartige Innovation zu finden, war nicht wirklich zielführend. So begannen wir uns nach erfolgreichen Systemen, Tools und Video-Kursen umzuschauen.

Wir sagen uns, wir müssen das Rad ja nicht neu erfinden! Wenn es eine Nummer kleiner sein darf (aber immer noch hochprofitabel), können wir auch aus einem bewährten Internet-Geschäftsmodell eine profitable Geschäftsidee weiterentwickeln. Der wichtigste Aspekt für uns war, neben unserer beruflichen Haupttätigkeit, die spärliche Freizeit nicht zu sehr zu strapazieren. Also eine selbständige Idee zu finden, die als Nebenjob „durchgeht“.

Die Tätigkeit musste von Anfang an begeistern

Erfahrungsgemäß kann es lange dauern, aus der einfachen Idee eine „Geld Idee“ zu formen. Wer hier von Anfang an die nötige Begeisterung vermissen lässt, wird nicht weit kommen. Das erforderliche Durchhaltevermögen, das war uns klar, darf nicht unterschätzt werden, denn ein erfolgreiche Geschäftsidee aufzubauen kostet viel Zeit, Energie und Arbeit. Begeisterung, wir sagen auch richtig „brennen“ für die Sache, war also die wichtigste Herausforderung.

Zeit, Zeit und nochmals Zeit

Gerade zum Start unserer Ambitionen mussten wir sehr viel Zeit in Recherche und Analyse von brauchbaren Tools, Werkzeugen und Video-Kursen investieren. Mit unserem Blog möchten wir für Euch genau diese Zeit reduzieren. Auf unserer Idee-Seite findest Du jene Vorschläge mit denen wir bis dato die besten Erfahrungen gemacht haben. Genau hier möchte ich aber jetzt den 1. Teil unseres Erfahrungsberichts beenden.

Finde deinen Nebenjob

Extrascharfe Gerichte und Speisen brauchen genauso wie Heimarbeit-Nebenjobs also nur drei gute Zutaten:

  • Leidenschaft, einfach „brennen“ für die Sache
  • Lösungen und Tools die auf deinen Stärken und Interessen aufbauen
  • Ausdauer und Konsequenz

Denn wenn Du diese drei Zutaten miteinander vermischt, ergibt sich genau jener kleine Bereich, in dem alle Vorraussetzungen stimmen. Das ist Deine ganz persönliche Geld Idee. Gute Vorschläge findest Du ja auf unserer Ideen-Seite. Hier findest Du Deine perfekte Aufgabe, die Geld dazu verdienen, leicht macht.

Viel Spaß beim TUN und nebenberuflich selbständig sein!

Comments (1)

  1. Pingback: Mit Forex-Handel Geld verdienen | Passives-Einkommen-Ideen

Comments are closed.